Kunstprojekt NEW RELIGION - another Perspective

"Du sollst dir kein Götzenbild machen oder irgendeine Ähnlichkeit mit dem, was im Himmel oben oder auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde ist.“ (Exodus 20:4)

 

Die heiligen Bücher der Gesellschaft sind unter anderem die Bibel, der Koran und die Thora.

Gehören auch Zeitschriften wie die “VOGUE“ zu den neuen, heiligen Büchern? 

Jede Zeit schafft ihre eigenen Ideale – die Moderne hat Religion durch Konsum ersetzt. Pracht und Überfluss in der Modeindustrie zeigen Schattenseiten, die bei dieser  Kunstprojekt mit großformatigen Fotografien und mittels Videoinstallation inszeniert werden. Brennende Themen wie Schönheitswahn, Social-Media-Sucht, Tierleid, Kinderarbeit, Anorexia und Maßlosigkeit stehen im Fokus und regen - besonders in Zeiten der Pandemie - zum Nachdenken an.

 

Die Krisen bringen das Beste und das Schlechteste in uns ans Tageslicht. Vielleicht ist „jetzt“ genau die richtige Zeit, um innezuhalten und nachzudenken, um zu erkennen was wirklich wichtig ist. Die Modewelt befindet sich zurzeit in einer Art „Stillstand“. Wir sollten aber beginnen darüber nachzudenken, wo und wie Kleidung hergestellt wird. Darf es weiterhin Kinderarbeit sein? Dürfen weiterhin Löhne bezahlt werden, die nicht genügen, ein Leben damit zu bestreiten? Sollen weiterhin Tiere und die Umwelt insgesamt unserem Konsumwahn zum Opfer fallen? COVID-19 als eine Art des Neu-Sein im Inneren. Eine leere Seite für einen neuen Anfang.

 

Diese Krise gibt uns die einzigartige Chance eine menschlichere Dimension zu finden.“ 
Georgio Armani 2020